Sonntag, 5. Januar 2014

Good evening!

こんばんは。

Guten Abend!

Ich hatte einen richtig ruhigen Sonntag! Hat echt gut getan. Ich hoffe ihr habt euch auch schön entspannen können.
Ein wenig fleißig war ich auch:
- Ich habe Bilder meiner Bentosammlung gemacht
uuuuuund
- Ich habe ein wenig gelernt - für meine Führerscheinprüfung (Theorie) am 15.01!
Ich bin jetzt schon nervös ich hab Prüfungsangst aber da muss ich durch

Ich hab auch ein wenig aufgeräumt da ja am Dienstag schon wieder die Schule los geht.
Was macht eine 25. Jährige in der Schule fragt ihr euch?
Tjaaaa ich habe mich dazu entschlossen das Abitur nachzuholen!
Denn ich möchte gerne Umweltnaturwissenschaften studieren (und Japanologie wenn das irgendwie zusammen geht...)
Es fällt mir ein wenig schwer mich wieder an den Alltag als Schülerin zu gewöhnen, vor allem jetzt mit Ehemann und Hund in der eigenen Wohnung... 
Man denkt als Schüler hätte man viel mehr Freizeit aber genau das Gegenteil ist der Fall wenn man sich um sonst alles selber kümmern muss.

So nun aber zum Lieblingsthema: Bentos!
Da ich noch Ferien habe gibt es zur Zeit leider nichts zu zeigen aber ich kann ja schonmal in Planungen schwelgen.

Ich bin auf der Suche nach interessanten Blogs auf diesen ganz besonders süßen gestoßen:
Leckermone veranstaltet hier regelmäßig eine Aktion namens Mittwochsbox. Das geht so: Am Donnerstag in der Woche zuvor verrät sie das Thema der Woche und dann am Mittwoch zaubert man ein Bento zu diesem Thema.
Genauere Regeln und Infos hier: KLICK
Ich fand die Idee äußerst ansprechend da dies eine tolle Möglichkeit ist aus dem "Gewohnheitsbento Trott" herauszukommen und einfach mal was neues auszubrobieren.
Thema diese Woche: Wintergemüse und -obst!
Über dieses Thema habe ich mich total gefreut, da es wirklich wichtig ist sich mit saisonalen und regionalen Produkten auseinanderzusetzen und ökologische und ressourcensparende Gewohnheiten zu entwickeln um die Umwelt zu entlasten.

Klein Maus ist natürlich gleich am Samstag auf den Wochenmarkt zum Bauern ihres Vertrauens gehüpft um dann zu erfahren, dass die heißgeliebten Pastinaken ausverkauft sind.
Dabei hatte ich ein sooo schönes Rezept ausgetüftelt...
Naja.
Der Händler war so nett und hat mir einige Ausweichmöglichkeiten gegeben und so habe ich mich für Petersilienwurzel entschieden. Da muss ich gestehen, dass ich damit noch nie gekocht habe aber er meinte die seien geschmacklich auch ganz wunderbar und hat sie wärmstens empfohlen.

 Hat von euch schon jemand damit gekocht und kann eventuell Tipps geben?

Mein Menü für die Mittwochsbox steht somit aber ich will jetzt und heute nicht zu viel verraten lasst euch überraschen!

Morgen gibt es eine Blogpremiere: Das erste veröffentlichte Bento!
 Denn mein Mann hat morgen Dienst und wird sogleich mit einem reichhaltigen und sehr traditionell japanischen Bento versorgt.


さようなら。

Fun Fact: Sayounara heißt wörtlich übersetzt: Wenn es denn sein muss, dann ist es so.
XD



Kommentare:

  1. Ist es nicht ein wenig ein komisches Gefühl zwischen all den jüngeren Schülern zu sitzen? Schon Abschlussklasse oder noch davor? ^^
    Bin dieses Jahr im Mai mit den Prüfungen dran und hab schon iwie Schiss xD Und hab so einige Mitschüler, deren IQ ich manchmal mit einem Brot vergleichen könnte ... >_<
    Und mal sehen, wie das erste Bento aussehen wird! Machst du nur eines für deinen Mann oder auch eins für dich? (Brauchst doch schließlich auch was zu Essen, oder nicht?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jen,
      nein ich gehe auf ein Kolleg das ein Gymnasium für Erwachsene anbietet - so sind glücklicherweise alle mehr oder weniger in meinem Alter! Die Älteste ist 44 wenn ich mich recht erinnere und der Jüngste 19. Hier gehen nur Leute zur Schule die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben oder gearbeitet haben trotzdem dauert das ganze 3 lange Jahre... -_-
      Aber was solls es wwird sich doch lohnen. XD

      Nein es wird nur ein Bento für den Göttergatten geben. Ich bin dann am Nachmittag mit Vorkochen beschäftigt (dann muss ich unter der Woche nicht soo viel machen) und da wird genug genascht ehhh ich meine natürlich abgeschmeckt. ;D

      Hab deinen Blog auch mal durchstöbert - hast ja schon ne menge Figuren! Echt cool! Und du magst auch Schandmaul?! Geilo!
      Wann kommt eigentlich bei dir mal wieder ein Bento? ;D

      LG

      Löschen
  2. Ich bin gerade dabei, mich an Pastinaken heran zu tasten (kenne ich von zu Hause her nicht). Wenn Du die so magst, hast Du doch sicher ein paar Vorschläge parat, was man - außer Pastinakenpüree oder sie mit ins Ofengemüse zu mischen - noch Leckeres daraus machen kann? Ich bin auf meiner Suche nicht so recht fündig geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar: Man kann damit auch sehr leckere Bratlinge machen - später veröffentliche ich dazu noch einen Eintrag. Auch als Suppe mit Kartoffeln und Möhren schmeckt es sehr lecker. Wie jedes andere Wurzelgemüse schmeckt es auch als Salat sehr gut zum Beispiel mit Apfel und Joghurtdressing.
      Oder http://barbaras-spielwiese.blogspot.de/2010/03/pastinaken-gnocchi.html - Pastinaken-Gnocchi! Sehr lecker als Beilage zu Fisch und Fleisch.

      LG

      Löschen